Bruegel in Brüssel - Die Reise zum Jubiläums-Jahr


Auf den Spuren von Pieter Bruegel dem Älteren in & um Brüssel

Reisetermin auswählen:

ab 575,00 € p.P. im DZ ab xxx € p.P. im DZ Variante nicht verfügbar 0,00
ermäßigter Preis bis 16 Jahre: 0,00
Einzelzimmerzuschlag: 125,00


Telefon: 0228 / 944 926 0

Buchungscode: KR_636_Bruegeljahr_2019
Brüssel und Bruegel sind eng miteinander verbunden. Der berühmte Künstler verbringt einen Großteil seines Lebens in Brüssel und malt zwei Drittel seiner 40 Gemälde hier! Kommen Sie mit auf eine Reise, die das 16. Jahrhundert, seine Künstler und das Leben im Herzogtum Brabant - heute Flandern - aufleben lässt! 450 Jahre nach dem Tod Pieter Bruegels des Älteren feiert die Stadt Brüssel den Künstler, der für seine eigenwilligen Landschaften und Allegorien berühmt ist. Bruegel ist ein erstaunlich innovativer Maler und Zeichner.
Gemälde wie die Bauernhochzeit bringen ihm den Spitznamen „Bauernbruegel“ ein, ein Spitzname, der auf die einzigartige Affinität des Malers für das bäuerliche Leben des 16. Jhd und dessen bezaubernde Beschreibung durch den Künstler verweist.
Über die frühen Jahre des späteren Meisters ist fast nichts bekannt. Erst mit dem Eintritt in die Antwerpener Lukasgilde rückt er ins Rampenlicht. Deren illustres Mitgliederverzeichnis liest sich wie das „Who is who“ der flämischen Malerei, darunter Peter Paul  Rubens, Hans Memling und die beiden Söhne von Bruegel. Nach einem kurzen Aufenthalt in Italien zieht Bruegel schließlich nach Brüssel, wo er zahlreiche Meisterwerke in seinem unverkennbaren Stil produziert: kraftvoll authentisch und doch hoch symbolisch und dazu tief in die lokale Tradition eingebettet, aber stets von universeller Bedeutung und Reichweite, durchweg populär, trotz Bruegels nicht ganz ernstgemeinter Bildsprache, die häufig an Hieronymus Bosch erinnert.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Willkommen in Brüssel!

Am Morgen reisen Sie von Bonn und Köln in einem modernen und bequemen Reisebus nach Brüssel. Die Anreise stimmt Sie ein, auf Bruegel und seine Zeit. Sie erfolgt durch das leicht hügelige Pajottenland, dem Umland von Brüssel, wo sich der „Bauernbruegel“ Inspirationen für seine Landschaften holt. Dieser Tag dient der Einstimmung in sein Werk, Zwischenstopps und Einführungsvorträge durch Ihre Reiseleiterin gestalten Ihre Anreise kurzweilig. Nach Ankunft in Brüssel, beziehen Sie das moderne und für unsere Reise sehr gut gelegene 4* NH Collection Hotel Grand Sablon. Sie wohnen im Viertel Marollen, das Stadtgebiet, in dem sich auch Bruegel bewegte. Sein großzügiges Haus, befand sich in einer der wohlhabendsten Straßen Brüssels. Von hier aus kann er sich bestens dem Geld und der Macht – und somitpotentiellen Kunden – annähern. Für Sie ist alles fußläufig zu erreichen, sowohl der Mons des Arts (Museumshügel), mit seinen vielen Museen, als auch z.B. Bruegles Grablege in der Kirche Notre-Dame de Chapelle. Nach Check-In, Zimmerbezug und einer kleinen Pause lernen Sie mit Ihrer Reiseleiterin die Umgebung kennen.Den Abend beschließen Sie mit einem gemeinsamen Kennenlern-Abendessen (inkl., ohne Getränke).

2. Tag: Bruegel in Brüssel
Heute begeben Sie sich auf die Spuren von Bruegel in Brüssel. Während Ihres ausführlichen Stadtspaziergang erleben Sie Stationen, die eng mit Bruegels Leben und Wirken und der Stadt Brüssel verbunden sind. Am Nachmittag erwartet Sie das Königliche Museum der Schönen Künste Belgien. Dort führen wir Sie zu den Bruegel-Werken und auch zu seinen Vorläufern, Zeitgenossen und die nachfolgenden Künstlergenerationen, um Ihnen seine Zeit und sein Werk näher zu bringen. Dabei schauen Sie auch in die Bruegel-Box, eine multimediale Installation, in der Ihnen eindrucksvolle Details zu seinen Werken offenbart werden. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen. Verweilen Sie auf dem Mont des Arts, besuchen Sie ein weiteres Museum und genießen Sie die süßen Seiten der Stadt, indem Sie einen der zahlreichen Chocolatiers aufsuchen. Brüssel hat viel zu bieten!

3. Tag: Bruegels Welt!
Bernard van Orley gehört eine der größten Werkstätten seiner Zeit, sodass er eine wesentliche Rolle im künstlerischen Leben von Brüssel in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts spielte. Er gilt deshalb als wichtiges Bindeglied zwischen den Künstlern der Flämischen Primitiven und Pieter Bruegel dem Älteren. Aus der ganzen Welt reisen Werke von Van Orley zurück zu dem Ort, an dem sie einst entstanden sind, um in einer historischen Ausstellung wieder vereint zu werden. Eine einzigartige Gelegenheit, diesen Brüsseler Meister während einer Führung am Vormittag zu entdecken. Zum Abschluss der Reise führen wir Sie nach Bokrijk in ein einzigartiges Freilichtmuseum. Hier werden Bruegels Werke zum Leben erweckt; Sie werden Leben und Landschaften aus Bruegels Zeit an vier verschiedenen Stationen sehen, hören, fühlen, schmecken und riechen! Die Heimreise erfolgt am frühen Abend.

Veranstalter:

ViadellArte Kunst- und Kulturführungen GmbH
Thomas-Mann-Str. 32
53111 Bonn
 

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Hin-/Rückreise im modernen und bequemen Reisebus
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4* NH Collection Hotel Grand Sablon, Superior Zimmer, EZ = DZ zur Alleinnutzung
  • Abendessen am 1. Abend (o. Getr.)
  • Einführungstour während der Anreise mit Einblicken in das Pajotten-Land
Alle Eintritte/Führungen laut Programm:
  • Stadtspaziergang auf den Spuren von Bruegel
  • Eintritt/Führung durch das Königliche Museum der Schönen Künste Belgien
  • Eintritt/Führung durch die Sonderausstellung „Bernard von Orley“ im Museum BOZAR
  • Eintritt/Führung ins Freilichtmuseum Bokrijk
  • ViadellArte-Reiseleitung und örtliche Guides