Die Tunis-Reise


Reise auf den Spuren von Macke, Klee und Moilliet

Reisetermin auswählen:

ab 1.795,00 € p.P. im DZ ab xxx € p.P. im DZ Variante nicht verfügbar 0,00
ermäßigter Preis bis 16 Jahre: 0,00
Einzelzimmerzuschlag: 195,00


Telefon: 0228 / 944 926 0

Buchungscode: KR_634_Tunis_2019
Im Frühjahr 1914 brechen August Macke, Paul Klee und Louis Moilliet zu einer Reise nach Tunesien auf, die als die wichtigste kulturhistorische Reise nach Goethes Italienbesuch bezeichnet wird. Die zahlreichen Aquarelle Mackes machen ihn berühmt. Sie begeistern mit ihrer Leuchtkraft und ihrer intensiven Farbigkeit bis heute. Und Klee wird auf dieser Reise feststellen: „Die Farbe hat mich ... Ich bin Künstler!“.
Gemeinsam mit Frau Dr. Drenker-Nagels, Direktorin des August Macke-Museums Bonn, und ausgerüstet mit Tagebuch, Briefen und historischen Fotos haben wir diese Reise in einer mehrtägigen „Expedition“ nach Tunesien vorbereitet. Wir waren begeistert wie viele Orte und Motive wir selbst nach gut 100 Jahren wieder entdecken konnten!
Kommen Sie mit: Auf den Spuren der drei Freunde sehen wir ihre Bildmotive und spüren der einzigartigen Atmosphäre in ihren Werken nach. Mit Lesungen aus dem Tagebuch von Paul Klee werden wir die Stationen dieser für Klee und Macke so wichtigen Orientreise nachempfinden.
Elementar sind das Licht und die Farben, die unsere Künstler besonders fasziniert haben. Wir reisen daher zur gleichen Jahreszeit wie sie. Kommen Sie mit und lassen Sie sich von der Orientbegeisterung der drei Künstler anstecken! Zusätzlich sehen Sie Orte und Städte, welche die Drei damals nicht sehen können, wie z.B. die Ausgrabungen von Karthago und das Bardo-Museum.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Willkommen in Tunis!
Gemeinsam fahren Sie ab Köln (o. Siegburg) nach Frankfurt und fliegen von dort nach Tunis. Nach dem Check-In in unserem zentral gelegenen Hotel zeigen wir Ihnen bei einem ersten Rundgang die Umgebung. Heute und an den folgenden Abenden essen wir in unserem Hotel (HP inkl.).

2. Tag: Tunis
Heute nehmen wir uns Zeit für Tunis, erleben die Medina, die Märkte, die Souks. Wir sehen die Große  Moschee, genießen einen Blick über die Dächer der Stadt und lassen uns wie Klee, Macke und Moilliet berauschen von den Geräuschen, Gerüchen und Farben dieser Stadt. Immer wieder entführen wir Sie mit historischen Aufnahmen in die Zeit vor 100 Jahren und vergleichen sie mit Bildern der Künstler. Was haben unsere drei Freunde hier gesucht? Und was haben Sie gefunden?

3. Tag: Sidi-Bou-Said & Karthago
Morgens fahren wir mit dem Bus nach Sidi-Bou-Said. Ein Stadtrundgang durch die malerischen Gassen zeigt uns die typischen blau-weißen Häuser. Nach der Führung haben Sie etwas Freizeit. Genießen Sie einenTee im „Café des Nattes“, das Macke in einem Bild verewigt hat. Im Anschluss fahren wir nach Karthago, das Macke & Co so nicht sehen konnten. Die Ausgrabungen der letzten 100 Jahre brachten faszinierende Funde ans Tageslicht: Wir besuchen das Museum und die beeindruckenden Thermenanlagen.

4. Tag: Le Bardo & St. Germain
Mit dem Bardo Nationalmuseum steht ein Höhepunkt römischer Kunst auf dem Programm, den es 1914 ebenfalls noch nicht gab. Das Museum besitzt eine einzigartige Sammlung von Mosaiken, welchedie hohe Meisterschaft römischer Mosaizisten zeigt. Anschließend fahren wir in das frühereSt. Germain. Dort haben wir das Sommerhaus gefunden, in dem die drei Künstlerfreunde sorglose Tage mit Baden und Malen verbringen. Wir sehen wo Sie gemalt haben und wie wenig sich das Haus verändert hat. Auch hier vergleichen wir mit Abbildungen Werke und Motive und führen Sie ganz nah an das Werk von Macke, Klee und Moilliet. Genießen Sie nach der Rückfahrt nach Tunis am Nachmittag das Treiben in der Stadt und bummeln Sie durch die Souks.
 
5. Tag: Hammamet
Malerisch liegt Hammamet an der Küste, heute ist es ein beliebter Touristenort. Macke malt hier die Bucht und die Fischerboote, so wie sie heute noch zu sehen sind. Wir rekonstruieren seinen Standort und analysieren, wie er die Szene ins Bild setzt. Eine Führung zeigt uns Medina und Burg, danach ist Zeit zur freien Verfügung. Genießen Sie einen Spaziergang und einen Kaffee am Strand.

6. Tag: Thub. Majus, Kairouan
Morgens verlassen wir Tunis und fahren nach Kairouan. Auf dem Weg sehen wir die gut erhaltenen römischen Aquädukte und besuchen die Ausgrabungen in Thuburbo Majus. Anschließend Weiterfahrt nach Kairouan und Check-In im schönen Hotel La Kasbah, das in die ehemalige Festung gebaut ist.

7. Tag: Kairouan und El Djem
Die Altstadt Kairouans ist seit Jahrhunderten fast unverändert geblieben. Wir sehen in der Medina u. a. die berühmte Moschee Sidi-Oqba und finden gleich mehrere der Motive von Klee und Macke scheinbar unverändert. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Optional haben Sie die Möglichkeit zu einem Ausflug zum beeindruckenden römisches Theater von El Djem. Etwas Besonderes ist ein Spaziergang in der Abendsonne von Kairouan, wenn die Tagestouristen weg, die Geschäfte geschlossen sind und die Stadt zur Ruhe kommt. Dann lässt sich die Atmosphäre fühlen, wie Klee sie in seinem Tagebuch beschreibt.

8. Tag: Heimreise
Morgens erfolgt der Transfer nach Tunis und wir treten die Heimreise an.
 


 

Veranstalter:

ViadellArte Kunst- und Kulturführungen GmbH
Thomas-Mann-Str. 32
53111 Bonn
 

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Hin-/Rückflug ab/bis Flughafen Frankfurt nach Tunis, Rail&Fly-Ticket (2. Kl.)
  • Transfers lt. Programm ab/bis Flughafen Tunis und alle Ausflüge im klimatisierten, komfortablen und modernen Reisebus nach westeuropäischem Standard, Bus und Fahrer bleiben während der Reise bei der Gruppe
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension im 5* El Mouradi Hotel Africa in Tunis
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension im 4* Hotel La Kasbah in Kairouan
Alle Eintritte und Führungen laut Programm:
  • Stadtführungen in Tunis und Kairouan, Sidi-Bou-Said und Hammamet,
  • Führungen im Bardo Nationalmuseum, Karthago und Thuburbo Majus
  • Abbildungsmaterial im Postkartenformat mit Bildern zum historischen Tunesien und von ausgewählten Motiven von August Macke  und Paul Klee
  • Zusätzliche örtliche Reiseleitung